als Startseite einrichten zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt  
teaser-dummy
DörenhagenAlfenNordborchenKirchborchenEtteln
 
[zurück zur Übersicht]
 
Die Sauer-Orgel
 
Am 18. Juni 1995 wurde die neurenovierte Orgel eingeweiht. Es war ein Fest der ganzen Gemeinde.

Königin der Instrumente - so wird die Orgel gern genannt. Im Gottesdienst hat sie nicht nur begleitende Funktion bei den Liedern, sondern soll die Gemeinde auch einstimmen und mitreißen. Vor allem soll sie durch die "Musica sacra" die Unaussprechlichkeit und Herrlichkeit Gottes ahnen lassen. In der Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils lesen wir: "Die Pfeifenorgel soll in der lateinischen Kirche als traditionelles Musikinstrument in hohen Ehren gehalten w erden; denn ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel zu erheben." Die Orgel mit ihren 33 Registern erfüllt aber nicht nur in der Liturgie ihre Funktion, sondern hat auch Symbolcharakter, kann sie doch als Bild für die unterschiedlichen Gruppen in unserer Gemeinde gesehen werden. 2166 Pfeifen stehen in dem Orgelwerk, und jede Pfeife ist eine Stimme. Am schönsten aber klingt es, wenn viele Pfeifen in Harmonie zusammenklingen. Jedes Register klingt dabei anders, hat seine ihm eigene Existenzberechtigung. Einheit in der Vielfalt, Harmonie in der Einheit: Deshalb sollte unsere Gemeinde funktionieren wie die Orgel. Dort gibt es tragende Register, die dem Klang , Fundament geben. Und auch bei uns gibt es derartige Stimmen, die führend sind und Verantwortung übernehmen. Dann gibt es auch die Unauffälligen, die mehr im Hintergrund bleiben und doch ihren Anteil , zum Gelingen des Ganzen beitragen. Da gibt es die Großen und die Kleinen in ebenso großer Vielfalt, wie Pfeifen in der Orgel stehen.

Der Paderborner Domchor hat unter der Leitung von Domchordirektor Theodor Holthoff in unserer Pfarrkirche eine CD aufgenommen. Sie ist eine gute Mischung zwischen Orgel- und Chormusik. So sind auf der CD Werke von Joh. Seb. Bach, Toccata und Fuge d-Moll, BWV 565, oder Josef Gabriel Rheinberger, Benedictus aus Missa brevis in G op. 151, zu hören.
Diese CD können Sie für 12,50 EUR in unserem Pfarrbüro erwerben.

 
kontakt

St. Michael Kirchborchen 
Hauptstraße 17b
33178 Borchen

Telefon 05251 / 38 87 10
Telefax 0 52 51 / 3 80 34
E-Mail senden

Pfarrbürozeiten:
dienstags
09.00 - 11.00 Uhr
mittwochs
08.00 - 09.30 Uhr
donnerstags
09.00 - 11.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)