als Startseite einrichten zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt  
teaser-dummy
DörenhagenAlfenNordborchenKirchborchenEtteln
 
Dörenhagen Geschichte
Schon der Name des Ortes deutet auf seine Entstehung hin. Hagendörfer - solche Siedlungen gibt es auch im Delbrücker Land (Nordhagen, Sudhagen) - sind im Westfälischen seit Mitte des 12. Jahrhunderts fassbar und wurden von den Landesherren häufig entlang eines Baches oder Weges angelegt.
[mehr]
Hillige Seele
Wer Dörenhagen in Richtung Kirchborchen verlässt, trifft nach etwa zwei Kilometern, ein wenig versteckt, rechter Hand, auf eine alte Wallfahrtskapelle, genannt die "Hillige Seele".
[mehr]
Die alte Kirche
Um 1220 erbaute Bischof Bernhard III. von Paderborn die noch heute erhaltene Kirche. Sie ist von ihrer Gestalt ein sehr beachtenswertes Bauwerk und in der Einfachheit der Anlage kaum zu überbieten.
[mehr]
Die "neue" Pfarrkirche
Aufgrund der steigenden Einwohnerzahl war die alte Dörenhagener Pfarrkirche für die Feier der Gottesdienste um die Mitte des19. Jh. zu klein geworden.
[mehr]
Infos zu Quellen, Bücher, Abbildungen
[mehr]
kontakt

St. Meinolfus Dörenhagen 
Kirchborchener Straße 42
33178 Borchen

Telefon 0 52 93 / 93 09 77
Telefax 0 52 51 / 3 80 34
E-Mail senden

Pfarrbürozeiten:
Dienstag: 16.30 - 18.30 Uhr
(und nach Vereinbarung) 

In dringenden Fällen wenden
Sie sich bitte an das Pfarrbüro
in Kirchborchen,
Telefon 0 52 51 / 38 87 10