als Startseite einrichten zu Favoriten hinzufügen E-Mail Kontakt  
teaser-dummy
DörenhagenAlfenNordborchenKirchborchenEtteln
 
 

Katholischer Kindergarten St. Michael 
Bohnenkamp 15
33178 Borchen-Kirchborchen
Tel.: 05251/38567
mail:
st.michael.kirchborchen@kath-kitas-hochstift.de


Öffnungszeiten:

25 Stunden pro Woche
  7.30 - 12.30 Uhr

35 Stunden pro Woche im Block
  7.15 - 14.15 Uhr

35 Stunden in der Woche geteilt
  7.30 - 12.30 Uhr
14.00 - 16.15 Uhr

45 Stunden pro Woche
  7.15 - 16.15 Uhr

Die Zeiten gelten jeweils von Montags bis Freitags

KiTa-Leiterin und Ansprechpartnerin: Silvia Krois

Als katholische Einrichtung arbeiten wir auf der Grundlage christlichen Glaubens. Uns ist es wichtig, den KiTa-Kindern im täglichen Zusammenleben die Gegenwart Gottes erfahrbar zu machen. Religiöse Einheiten bringen wir in alle Themenbereiche ein. Unsere themenbezogenen Angebote orientieren sich am Kirchenjahr, den Jahreszeiten, sowie an den jeweiligen Bedürfnissen der Kinder.
Auf der Grundlage des christlichen Glaubens sehen wir jedes Kind als etwas Besonderes und Einzigartiges an; somit möchten wir jedes einzelne Kind in seiner Entwicklung fördern und ihm bei der Bewältigung seiner gegenwärtigen und zukünftigen Lebenssituation behilflich sein.

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich folglich an der Lebenssituation von Kindern:
     1.   Kinder sind bewegungsfreudig!
                -   Sie können alle Räume der KiTa nutzen.
                -   Ihnen steht ein großzügiges Außengelände zur Verfügung.
                -   gruppenübergreifende Bewegungsangebote werden altersspezifisch angeboten
     2.   Kinder sind selbstbestimmt, freiheitsliebend und haben eigene
           Zeitrhythmen!
                -   Das Freispiel bietet ihnen die Möglichkeit, Frühstückszeit, Spiel-
                    material, Spielort, Spielpartner, Spieldauer weitgehend selbst zu
                    bestimmen.
                -   Um jedes Kind individuell zu fördern, nutzen wir die Freispielzeit
                    für gezielte Beobachtungen und zur Förderung einzelner Kinder
                    und Kleingruppen. 
     3.   Kinder sind kreativ, phantasievoll und selbstbewusst; sie sind
           neugierig, naturverbunden und nehmen mit all ihren Sinnen auf!
                -   Das Tun des Kindes und das damit verbundene Lernen ist wich-
                     tiger als das Ergebnis (Selbständigkeit, Kreativität, Phantasie,
                     Neugierverhalten).
                -   Unterstützung durch entsprechende Räumlichkeiten und Aktionen
                     (Raum der Sinne, Waldtage).
     4.   Kinder sind personenbezogen und brauchen Sicherheit!
                -   Kinder brauchen Personen und Räumlichkeiten, um sich zu
                    orientieren.
                -   Nachdem sie in ihrem Gruppenraum und mit ihren Erzieherinnen
                    Sicherheit gewonnen haben, können sie in kleinen Schritten die 
                    ganze KiTa für sich einnehmen.
                    Dies wird unterstützt durch:   
                       -   Gruppenübergreifendes Frühstück auf dem Flur 
                       -   Gemeinsames Spielen auf dem Außengelände
                       -   Besuche in den anderen Gruppen
                       -   Gruppenübergreifende Spielgruppen im Turnraum und in
                           den Spielecken
                       -   Gruppenübergreifende Aktivitäten
                       -   Die Verantwortung aller Erzieherinnen für alle Kinder der
                           Einrichtung

Wir sind nach einer Terminabsprache jederzeit bereit, interessierten Eltern unsere KiTa vorzustellen, sowie unser Konzept näher zu erläutern.

Um eine möglichst optimale Betreuung Ihrer Kinder zu gewährleisten, sind wir gerne bereit, auf Ihre persönlichen Belange einzugehen und gemeinsam einen Lösungsweg zu finden.

Bei Bedarf werden auch behinderte und entwicklungsverzögerte Kinder in unseren Kindergarten aufgenommen. Es muss allerdings abgeklärt werden, ob unsere Möglichkeiten und die Erwartungen der Eltern in Einklang zu bringen sind. Ist dies der Fall, stellt der Kindergarten einen Antrag auf Einstellung einer pädagogischen Zusatzkraft an das Landesjugendamt. Sobald über diesen Antrag positiv entschieden ist, kann das Kind in unsere Einrichtung aufgenommen werden.

 

kontakt

St. Michael Kirchborchen 
Hauptstraße 17b
33178 Borchen

Telefon 05251 / 38 87 10
Telefax 0 52 51 / 3 80 34
E-Mail senden

Pfarrbürozeiten:
dienstags
09.00 - 11.00 Uhr
mittwochs
08.30 - 10.00 Uhr
donnerstags
09.00 - 11.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
(und nach Vereinbarung)